VELOKS Logo

Bremssystem

Der VELOKS MK3 hat ein sehr effektives Bremssystem, tatsächlich hat er zwei sehr unterschiedliche Bremssysteme. Das erste sind die hydraulischen Bremsen, das zweite die regenerativen Bremsen. 

Hydralic Bremsen

Die Standardbremsen sind 160-mm-Scheibenbremsen, die an jeder der vorderen Naben montiert sind. Die Bremskaliber sind gespiegelt und ausgewuchtet und werden mit dem rechten Bremshebel betätigt.

Die Bremsen sind hydraulische Scheibenbremsen:

  • Offenes System, Doppelkolben
  • Sensorsteuerung (für E-Bikes)
  • Design für liegende 3-Rad-Fahrräder
  • Einfache Installation, Einstellung und Wartung.

Optional können die vorderen Rotoren für noch besseres Bremsen um 180 mm aufgerüstet werden. Optional kann den Versionen RWD, FWD und AWD eine hintere Hydraulikbremse hinzugefügt werden.

Regenerative Bremsen

Alle VELOKS MK3-Varianten verfügen über eine regenerative Proportionalbremsung. Der linke Bremshebel (mit einem Sensor, der die Motorunterstützung beim Drücken stoppt) treibt einen Drosseladapter an, der den Motorsteuerungen den anzuwendenden Regenerationsbetrag signalisiert. 

Die maximale regenerative Bremsleistung hängt vom Ladezustand der Batterie, der installierten Batteriekapazität und der Anzahl der Motoren ab und variiert zwischen 1,2 kW und 5,0 kW. 

Diese Funktion kann auch verwendet werden, um die Geschwindigkeit bei Bergabfahrten zu begrenzen. 

Der typische Regenerationsprozentsatz liegt zwischen 5% und 10%  

Feststellbremse

Am rechten Bremshebel befindet sich ein Verriegelungsmechanismus, der den Bremshebel im verriegelten Zustand in Position hält. In der verriegelten Position werden beide vorderen Scheibenbremsen blockiert und wirken als Feststellbremse.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram